Unser Service für Sie

Hotline

Info-Telefon:
(04165) 21 13 49

Der Schweinestall

Ein vom Wohnhaus separierter Schweinestall ist eine typische Errungenschaft des späteren 19. Jahrhunderts, als dieser Betriebszweig auf vielen Heidehöfen begann,
breiteren Platz einzunehmen. Auffallend sind die vielen Außentüren für das Ausmisten und den Auslauf der Schweine. Häufig wurden die Schweinehäuser wie hier bereits in massivem Backsteinmauerwerk ausgeführt. Das Wennerstorfer Schweinehaus wurde wahrscheinlich um das Jahr 1880 errichtet.

Die Giebeldreiecke erstellte man noch in der hergebrachten Fachwerkbauweise. Das hofseitige Dreieck hat um 1920 eine Ersatzausmauerung mit aus heutiger Sicht "unansehnlichen" Betonsteinen erhalten, die zur Dokumentation der Baugeschichte erhalten blieben. Bei der Restaurierung wurde die ursprüngliche Gebäudeansicht wiederhergestellt, weitere Ergänzungen und Reparaturen im Mauerwerk wurden ebenfalls erhalten.

Das Schweinehaus ist in seinem Inneren allerdings komplett umgestaltet, heute dient er der Aufbewahrung und Verkaufsvorbereitung des Hofgemüses und beherbergt eine Verarbeitungsküche, in der nun weitere Produkte unseres Hofes für Sie entstehen.


Kennen Sie schon...

...Elieses Kaffeegarten?



Webdesign & Realisierung: Werbeagentur Tangram